Linie Oben

U-Bahnhof Essen Viehofer Platz

Linie unten

Ursprünglich wurde der Zugang von der Künstlerin Gabriele Stirl gestaltet. Durch Vandalismus wurde das Werk jedoch so stark beschädigt, dass es nicht mehr zu retten war.

 

Zur Bekämpfung des Vandalismus hat die Essener Verkehrs-AG (EVAG) zusammen mit Storp9, dem Haus für Bildung und Kultur den U-Bahn-Zugang als Gesamtkunstwerk gestaltet. Jungendliche konnten im Rahmen des Kreativprojekt  "Kulturwelten" ihre Ideen und Vorstellungen zum Thema Kultur darstellen.

 

Beteiligt waren Jugendliche aus benachbarten  Schulen Frida Levy Gesamtschule, Theodor Goldschmidt Realschule und Schule am Steeler Tor. Der Künstler Danijel Brekalo übernahm dabei die Regie, leitete die jungen Künstler intensiv an und achtete auf passende Farbgebung und Einhaltung des Gesamtkonzepts "Kulturwelten". So entstand ein einladendes Kunstwerk, das zum Blickfang für die Fahrgäste geworden ist.

 

Am 02.Dez. 2009 wurde der Zugang feierlich eröffnet. 

OpenStreetMap

 

Gerahmte Bilder können durch Anklicken vergrößert werden

 

Zugang zum Bahnsteig

 

Viehofer Platz - Eingang

Foto vom Mai 2013. Man sieht, dass der Zugang doch nicht vom Vandalismus verschont blieb, zudem ist der Boden vom Taubendreck verschmutzt.

 

Untere Fotos vom Dez. 2009, kurz nach der Einweihung. 

Viehofer Platz
 

 

Viehofer Platz
 

Viehofer Platz
 

 

Viehofer Platz
 

 Externer Link Storp9 -  Externer Link DerWesten - 21.01.2009

 


Zugang von der Schützenbahn bei nächtlicher Beleuchtung

U-Bahnhof Limbecker Patz
 

U-Bahnhof Limbecker Patz
 


Der Bahnsteig

Viehofer Platz - Bahnsteig

 

Seitenanfang

Valid XHTML 1.0 Transitional

CSS ist valide!









.