Linie Oben

Essen - Wasserkraftwerk Baldeney

Linie unten

Das Laufwasserkraftwerk Baldeney wurde 1933 in Betrieb genommen. Von fünf Kraftwerken an der Ruhr ist es das größte. Ziel des Staudammes war jedoch nicht hauptsächlich die Stromerzeugung, sondern die Fließgeschwindigkeit der Ruhr zu drosseln und den Fluss durch Absinken von Schmutzpartikeln zu reinigen. Zu diesem Zeck wurde ein dreiteiliges Stahlwalzenwehr errichtet. Der entstandene See fast  8,3 Millionen m³ und hat eine Fläche von  2,6 km 2

 

Das Kraftwerk besteht aus zwei  Kaplanturbinen, die zwei Generatoren mit zusammen 10MW Leistung (max). antreiben.  Dazu fließen insgesamt 140m³ Wasser in der Sekunde durch die Turbinen bei einer Fallhöhe von rund 9 Metern.  Der Wirkungsgrad dieses Wasserwerkes liegt bauarttypisch bei 90% bei 0% Emissionen.  

  OpenStreetMap- Mehr Baldeneysee -  Mehr Stauwehr bei Nacht

Externer Link RWE Innogy - WIKIPEDIA

 

Gerahmte Bilder können durch Anklicken vergrößert werden

 

Wasserkraftwerk Baldeney
 

 

Wasserkraftwerk Baldeney

Wasserkraftwerk Baldeney

 


 

Die Staumauer während des Hochwassers am 22. Jan. 2005

Stauwehr
 

 

Stauwehr


 

Seitenanfang

Valid XHTML 1.0 Transitional

CSS ist valide!









.