Linie Oben

Wassertürme in Hagen

Linie unten


Gerahmte Bilder können durch Anklicken vergrößert werden

 


Wasserturm Hagen-Haßley

Der Turm wurde 1962 errichtet, er ist 29m hoch und hat einen Durchmesser von 18m. Es ist ein Stahlbeton-Skelett-Bau mit 16-eckigem Grundriss, innenliegendem Treppenhaus über 4 Obergeschosse und ist mit einer Klinkerfassade versehen. Zwei zylindrische Tanks mit einem Fassungsvermögen von je 500 m³ sind konzentrisch angeordnet.

 

Planung und Konstruktion: Hermann Quast. Externer Link Von dort bekam ich auch freundlicherweise die o. a. Daten. Herzlichen Dank!

Wasserturm Hagen-Haßley

 

OpenStreetMap

 


Turm Hagen-Hohenlimburg

Der "Wasserturm", der keiner ist

Der Turm wurde 1885 im Stil des Historismus errichtet. Auf einem quadratischen Sockel steht ein achteckiger Schaft aus gelben und roten Ziegeln gemauert.  Nr. 031 auf der Denkmalliste der Stadt Hagen als "Wasserturm" bezeichnet. Dennoch ist es ein Aussichtsturm, der an im Erdreich liegende Wassertanks gebaut wurde: Stadtbild-Deutschland/Eintrag 24 Externer Link  

Hierzu auch die Auskunft des Heimatvereins Hohenlimburg Externer Link :
"Der Turm von 1885 an der Boeingstraße ist prägender Bestandteil des Hohenlimburger Ortsbildes. Im Volksmund wird er als "Wasserturm" bezeichnet, seit Generationen ein fester Begriff. Das steinerne Bauwerk hatte niemals die Funktion eines Wasserturms im eigentlichen Sinne, sondern ist als architektonisches Element zu sehen, errichtet am Wasserbehälter Im Erdreich. Dieser diente einst der Wasserversorgung der Stadt Hohenlimburg. In seinem Inneren weist der Turm eine Treppe auf, die zu der Plattform oben führt. Insofern ist es angemessen, ihn als Aussichtsturm zu bezeichnen. Er ist heute in privater Hand und nicht frei zugänglich."


Aussichtsturm Hagen-Hohenlimburg

 

Externer Link Denkmalliste Hagen |  Externer Link Hagen lokal OpenStreetMap


Wasserturm Schultenstraße

Abgerissen 2012, hier aber im Bild festgehalten: Externer Link Wasserturmgalerie

 OpenStreetMap



Turm an der Benekestraße

Externer Link panoramio OpenStreetMap

Der im obigen Link als Wasserturm bezeichnete ist keiner. Davon konnte sich der Verfasser vor Ort überzeugen, zudem bestätigte das auch ein Anwohner. Deswegen wird hier auch auf ein eigenes Foto verzichtet.

 

Hierzu auch die Auskunft des Heimatvereins Hohenlimburg Externer Link :

"Der Turm an der Benekestraße, wohl eher als "Türmchen" zu sehen, ist nach unserer Kenntnis ein rein architektonisches Element. Der uns mit Ihrer Anfrage erstmals vorgetragene Gedanke, es könnte sich um einen Wasserturm gehandelt haben, verblüfft uns. Wir jedenfalls können das nicht bestätigen."

 

 

Seitenanfang

Valid XHTML 1.0 Transitional

CSS ist valide!









.