Linie Oben

Gästebucheinträge ab 3. Feb. 2012

Linie unten
Eintragsfunktion im Sept. 2016 dekativiert.

Einträge bis 2. Feb. 2012 | Einträge ab 3. Feb, 2012

322 Eduard Humburg schrieb am Sonntag, 17.01.2016 um 01:56 Uhr
zum Thema Ihre Web-Seite, hier Abteilung Renten

Sehr geehrter Herr Pilger!

Zunächst möchte ich Sie zu Ihrer Webseite beglückwünschen. Sie ist äußerst stilvoll und anspruchsvoll gestaltet. Der Inhalt ist ansprechend und treffsicher formuliert. Mich als Rentner hat nun natürlich Ihre Seite über die Renten interessiert.

1. Norbert Blüm hat mit seinem Satz: "die Renten sind sicher" keinesfalls gelogen! Er hat ja nicht gesagt, wie hoch sie sein sollen. Dass diese ganze Problematik der Alterssicherung unter dem Aspekt der immer höheren Lebenserwartung bei gleichzeitig immer weniger Kindern aus dem Ruder laufen würde, war zwar schon vorherzusehen, aber das wollte keiner sagen.

2. Dass die Rentenanpassungen vom der Lohnentwicklung abhängig gemacht wurden, kann natürlich auch einmal für die Rentner zu geringeren Steigerungen führen. Im Juli 2015 und 2016 wird sie aber höher sein als die Inflationsrate.

3. Wer sagt denn, dass die Rentner Steuern zahlen müssen: Sorgen Sie für genügend hohe Abschreibungen, dann wirkt sich das auch auf Ihre Steuern aus. Das machen ja die "Reichen" auch nicht anders, nur dass die sich das eben leisten können. Ich halte es aber für aberwitzig, dass man so viele Schlupflöcher legal geschaffen hat.

4. Meine Hoffnung, auch bezüglich der Sozial- und Rentenversicherung, liegt auf den Flüchtlingen:
a) verjüngen sie unsere auf dem Kopf stehende Bevölkerungspyramide und
b) zahlen auch sie in die Rentenkasse ein. Das bedarf nur einer vernünftigen und gut gemachten Steuerung durch die Politik. Aber darin steckt ein erhebliches Potenzial. Dazu ist ein erheblicher Integrationsaufwand nötig. Auch die Stimmung in unserer Bevölkerung sollte das positiv bewerten. Das Programm der Flüchtlingshilfe bisher war jedenfalls ein ganz gewaltiges Konjunkturprogramm! Das Geld fließt schließlich in unsere Wirtschaft.

Mit der Hoffnung auf eine baldige Antwort grüßt Sie Ihr Eduard Humburg

Mail


Sehr geehrter Herr Humburg,

vielen Dank für Ihren ausführlichen Eintrag und Ihre lobenden Worte zu meiner Webseite!

zu 1.) Natürlich hat Nobert Blüm nicht gelogen. Zu einer „sicheren" Rente gehört aber nicht nur, dass sie gezahlt wird, sondern auch, dass man „sicher" von ihr leben kann, dass sie der eigenen Lebensleistung angemessen ist. Man tut ihm sicherlich Unrecht, Schlitzohrigkeit zu unterstellen. Auch wenn er nichts von der demografische Entwicklung gewusst haben sollte, muss er sich dennoch gefallen lassen,  zitiert zu werden.

zu 2.) Sie sehen das richtig, aber es ist nun mal so, dass die Renten seit Jahren mit der Inflation nicht Schritt gehalten haben, also ständig geschrumpft sind. Die Erhöhung jetzt ist nur der berühmte Tropfen auf den heißen Stein. Vielleicht lesen Sie mal das hier: Inflation zehrt an der Rentenerhöhung

zu 3.) Die Rentner sollen sich also ein Beispiel an den Reichen nehmen. Sie geben selber zu, dass sich nur die Reichen Abschreibungen leisten können, aber eben nicht die Rentner. 

zu 4.) Verjüngung ja, aber die nutzt uns nur was, wenn sie später mal Steuern zahlen und in die Sozialkassen einzahlen und nicht Geld daraus einfordern. Es muss sich erst noch zeigen, ob der Integrationsaufwand tatsächlich Früchte trägt. Ein Aufwand, der uns bei der dringend notwendig gewordenen Sanierung unserer Brücken, Straßen, Schulen fehlt!

„Das Geld fließt schließlich in unsere Wirtschaft". Stimmt, es ist das Geld, das man uns Steuerzahlern vorher weggenommen hat oder noch wegnehmen will. (Benzinsteuer, Flüchtlingssoli und was da schon alles vorgeschlagen wurde).

„Auch die Stimmung in unserer Bevölkerung sollte das positiv bewerten". Die Stimmung der Bevölkerung wird gerade von den Vorgängen am Kölner Hauptbahnhof und der in der Folge bekannt gewordenen Kriminalität geprägt, aber bestimmt nicht positiv.

Herzliche Grüße
Günter Pilger
321 Florian Jackwerth schrieb am Freitag, 09.10.2015 um 10:30 Uhr
Betreff: Kompliment

Hallo Herr Pilger,

ich bin zufällig auf Ihre Website gestoßen, um mich nochmals über die Wanderung im Murnauer Moos zu informieren. Ich selbst bin diesen Weg schon viele male gegangen und werde ihn mit meiner Freundin am Samstag wieder in Angriff nehmen. Und ganz nebenbei habe ich mich dabei ertappt, wie ich in Ihren vielen anderen Tourenbeschreibungen versunken bin. Ich möchte Ihnen ein großes Kompliment machen! Ihre Art des Erzählens und die Bilder sind wirklich eine Seltenheit: Persönlich, ehrlich, mit Humor und dem Blick für die wahre Schönheit der Berge und der Natur.
Sie dürfen sicher sein - ein Lesezeichen zu Ihrer Seite ist gesetzt.

Bitte erfreuen Sie mich und andere auch in Zukunft mit Ihren Erlebnissen.
Das wäre sehr schön.

Herzliche Grüße
Florian Jackwerth (39) aus München

Mail
320 Lennart schrieb am Montag, 28.09.2015 um 15:32 Uhr
zum Thema Suchte die Halde Haniel, fand den Heimgarten :-)

Hatte nicht erwartet hier meinen Hausberg, den Heimgarten, zu finden. Auch wenn ich ihn lieber von den Kaltwasserfällen
in Ohlstadt angehe. Aber der Rundweg mit Herzogstand hat auch was. Schöne Tourenbeschreibungen. Da muss ich ja nur noch
ein Link setzen, wenn ich mal endlich mit meiner Seite in die Gänge komme.

Gruß Lennart

319 Alex-3D schrieb am Mittwoch, 06.05.2015 um 21:37 Uhr

Super Website hast du hier. Eine gute Website ist und bleibt immer eine Baustelle. LG, Alex

Homepage | Mail
318 Otfried schrieb am Mittwoch, 29.04.2015 um 11:01 Uhr
zum Thema Zugspitze-...auf dem Weg der Erstbesteiger

Hallo Günter,

supertolle Seite, super beschrieben und toll bebildert. Dient mir gerade als Anhaltspunkt um meine Tour zur Zugspitze im Juli zu planen.

Viele Grüße Otfried

Mail
317 Marc Petzold schrieb am Montag, 09.03.2015 um 16:35 Uhr
zum Thema Schöne Fotos

Hallo Günter,

durch die Google Suche nach dem Erz/Kohlebunker des Schalker Vereins in Gelsenkirchen bin ich auf deine Seite gestoßen - es sind wirklich schöne Aufnahmen dabei, Kompliment.

Viele Grüße Marc

Homepage und Homepage
316 Helmut Erler schrieb am Freitag, 25.07.2014 um 19:47 Uhr
zum Thema Zugspitze-...auf dem Weg der Erstbesteiger

Hallo Günter,

durch Fotos von Anton, dem Ex Franken, bin ich auf Deine Internetseite gestoßen und begeistert von Deinen Fotos.

Mir war es vergönnt, im Juli letzten Jahres, nach Alpspitzbesteigung, beim Abstieg über das Hupfleitenjoch, noch einige Fotos von der Höllentalangerhütte zu machen. Nach Zugspitz- Besteigung durch das Höllental vor vier Jahren , haben mein Sohn und ich uns den Aufstieg durch das Reintal vorgenommen.

Du hast diese Tour so perfekt bebildert und beschrieben, dass mir als Neurentner mit 65 ,,nur'' noch das Naturerlebnis fehlt.

Als Wahlfranke und Ex Sachse aus der ,,Leipziger Tieflands Bucht'' (110m ü. NN) bin begeisterter Bergwanderer und wünschte mir noch viele, so tolle Fotos.

Alles Gute und noch viele schöne Touren mit Deinem Freund Anton.

Helmut aus Reichenschwand/ Nbg. Land

Mail
315 Olli R aus E schrieb am Freitag, 20.06.2014 um 13:33 Uhr
zum Thema Danke

Danke Günter für den tollen Bericht Deiner Zugspitzbesteigung! Ich nehme meine Google-Suche mal zum Anlass, weiter auf Deiner Seite zu stöbern.

Oliver

314 Matthias schrieb am Freitag, 13.06.2014 um 23:25 Uhr
zum Thema Danke!

Hallo, sind zum x-ten Mal in Krün zum Wandern, Radfahren etc. im Familienurlaub. Auf der Suche nach Infos zur Bergtour Kreuzeck-Höllental bin ich auf Ihre geniale Seite gestoßen. Alle Touren sind beeindruckend dokumentiert und machen Lust auf mehr.
Vielen Dank! Hoffe, dass wir einige davon in den kommenden Tagen, wenn das Wetter hoffentlich besser wird, noch gehen können.

Viele Grüße und alles Gute M. Maisch

313 Maikel Noetzelmann schrieb am Mittwoch, 21.05.2014 um 15:06 Uhr
zum Thema Bergwandern

Eine sehr tolle Seite über das Bergwandern haben Sie da gemacht. Bitte weiter so, ich sehe neuen Wanderzielen und Ihren "Fotoreportagen" sehnsüchtig entgegen. Bis auf die Zugspitztour habe ich alle "Ihre" Ziele auch schon nachgewandert!

Viele Grüße aus dem Norden

312 Matthias schrieb am Mittwoch, 05.03.2014 um 14:34 Uhr
zum Thema Tolle Seite

Hallo nach Essen!

Tolle Seite, schön beschrieben und toll bebildert. Dient mir gerade als Anhaltspunkt um Touren im Juni zu planen. Durch die vielen schönen Bilder steigt die Vorfreude auf die Alpen.
Weiter so!
Matthias

Mail
311 André schrieb am Sonntag, 16.02.2014 um 10:47 Uhr
zum Thema Hallo

Hallo Günter, ich bin durch Zufall auf Deine Homepage gelangt. Als "Planespotter" gefallen mir vor allem die Bilder von der alten JU52. Ich wünsche Dir immer gutes Licht und einen Blick für tolle Motive.

Viele Grüße
André

Homepage
310 Matthias Fußy schrieb am Sonntag, 09.02.2014 um 18:47 Uhr
zum Thema Danke für tollen Bericht Zugspitze

Hallo Herr Pilger, ich habe gerade intensiv ihren bericht zum aufstieg zugspitze durch das reintal gelesen. toll geschrieben und tolle fotos. das macht vorfreude und hilft mir im moment bei meiner planung für meine deutschlandwanderung"natur für Heimkinder". ich will im april von spiekeroog aus über ca. 1500 km wanderwege auf die zugspitze. so zusagen mit anlauf.

wenn sie mögen können sie ja mal auf wandermatze.de stöbern.

danke noch mal
mit frischen nordseegrüßen

matthias fußy,spiekeroog

Homepage | Mail
309 Casjen schrieb am Sonntag, 09.02.2014 um 07:46 Uhr
zum Thema Stöbern

bin über ein anderes Gästebuch hier gelandet. Deine HP ist sehr schön gestaltet, die Fotos gefallen mir ausgesprochen gut. Viele Grüße und allzeit gutes Licht!
Würde mich über einen Gegenbesuch freuen.

Man liest sich, LG Casjen

Homepage
308 Harald vollmer schrieb am Samstag, 01.02.2014 um 10:54 Uhr
zum Thema Maschinenhaus Zeche Rudolph

Erst einmal meinen herzlichen Dank für die Fotos dieses "Lost Places". Mittlerweile sind aber an der Ruine Warnhinweise angebracht worden und das Ganze ist zur Sicherheit mit einem hohen Zaum umgeben. Trotzdem ist dieser Ort immer noch sehenswert.

Mail
307 Ursula Weber schrieb am Montag, 18.11.2013 um 10:25 Uhr
zum Thema Homepage

Lieber Günter!
Zum ersten Mal bin ich eben auf Deiner Homepage gewesen und möchte Dir gerne sagen, wie sehr beeindruckt ich über Deine Stiftung bin, die umfangreiche und genial gestaltete Homepage und Deine vielen wundervollen Fotos.

Liebe Grüße Ursel

306 Horst Lütje schrieb am Montag, 11.11.2013 um 20:55 Uhr
zum Thema Direktversicherung

Meine Direktversicherung ist am 1.11.2013 fällig gewesen. Habe damals den Auszahlungszeitpunkt mit "60" gewählt. Die Versicherung ruhte aber fast 6 Jahre, weil der der Arbeitgeber keine Sonderzahlungen mehr leistete. Bin aber trotzdem fast ohnmächtig geworden als mir unsere Buchhalterin mitteilte, dass auf den Auszahlungbetrag noch einmal Sozialabgaben fällig werden. Ich könnte nur noch laut schreien und diesen Banditen ins Gesicht spucken.

305 Holger Backes schrieb am Donnerstag, 29.08.2013 um 12:09 Uhr
zum Thema Eine fantastische Homepage !

Guten Tag Herr Pilger,

ich bin zufällig beim durchforsten des Internets, nach Seiten meines nächsten Urlaubs-Bergwanderziels Karwendel auf ihren Link gestoßen. Sie haben eine überaus informative und gute Homepage und wie ich festegestellt habe, sind sie ein echter Bergfex, der sich sicher und gut am Berg zurechtfindet. Ich bin mit meinen 39 noch etwas jünger als sie (Sorry!) war aber auch schon das ein oder andere Mal in den Bergen gewesen (Berchtesgaden, Wallis, Dolomiten,Rofan) jedoch noch nicht im Karwendel, ich bin durch eine Knieverletzung wieder zum Bergwandern gekommen, als ich das Fussballspielen aufgeben mußte. Klettersteige hab ich noch nicht probiert, kann aber noch kommen ! Wie gesagt tolle Seite und bleiben sie den Bergen treu. Zum Schluss noch eine Frage zum DAV, lohnt sich die Mitgliedschaft wirklich ? Habe schon überlegt beizutreten in einer Sektion in Heimatnähe.

Schöne Grüße aus dem Saarland und eine gutes Glück auf ! (auch am Berg ein ab). Holger Backes

304 Susanne Albers schrieb am Samstag, 27.07.2013 um 18:18 Uhr
zum Thema Ihr Bericht von der Zugspitzbesteigung

Hallo Herr Pilger,

anlässlich eines Urlaubes mit einer Jugendgruppe im Gebiet Kochel-/Walchensee, haben wir auch über eine Zugspitzbesteigung nachgedacht. Bei der Planung haben wir großes Interesse an Ihrem Bericht gefunden, den wir rundherum sehr informativ fanden! Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken!

Ob wir tatsächlich eine Besteigung der Zugspitze, geplant über Ehrwald, in diesem Urlaub schaffen - ob es das Wetter zulässt, wird sich noch herausstellen.

Mit freundlichen Grüßen
Susanne Albers aus Bremen und Sportgruppe

Mail
303 Markus schrieb am Dienstag, 23.07.2013 um 19:55 Uhr
zum Thema Erfahrung und Zustimmung

Hallo , ihre Seite über die Besteigung zur Zugspitze und die Möglichkeiten dort hin zu kommen, beeindruckt mich sehr. Man spürt ihre Liebe zum Detail und es ist alles sehr aufschlussreich.

Ich bin vor zwei Tagen auch durch das Reintal zur Zugspitze gewandert und muss ihnen meinen Respekt zollen. ich hatte mit meinen 44 Jahren schon nach der zweiten Hütte ( wo sie den Schweinebraten aßen ) keine Kraft mehr und war völlig fertig.

Nach einer Stärkung ging es dann weiter. Und als ich dann den Anstieg am Ende der Schlucht zur Knorrhütte hinauf sah, war ich echt fassungslos. Drei Stunden habe ich gebraucht bis zur Hütte . Meine Beine und mein Herz waren völlig überfordert mit diesem letzten Stück , der Tages Etappe. Nach zwanzig bis fünfzig Schritten musste ich eine Verschnaufpause einlegen, bis sich meine herz und meine Atemfrequenz wieder etwas beruhigt haben und ich weiter gehen konnte. So ging das bis zur
Knorrhütte.

Mein Cousin war schon eine Stunde vor mir oben und hat mich lächelnd erwartet.

Völlig entkräftet habe ich mich ( endlich geraden Boden unter den Füßen ) auf der Terrassen nieder gelassen.

Die Menschen haben alle ein lächeln im Gesicht und sind glücklich . Auch die paarweise und allein aufsteigenden Mädchen und Frauen haben mich fasziniert mit welcher Gelassenheit und Ruhe sie da waren. Diese Berg Frauen wie ich sie nenne , haben für mich eine ganz besondere Ausstrahlung . Und es ist schön zu sehen das es weibliche Wesen gibt, die sich für so etwas begeistern können. Respekt.

Die Zeit in der Hütte wurde durch zahlreiche Bekanntschaften und die geniale Stimmung auf 2050 Meter Höhe, mit reichlich Alkohol begossen. Geschlafen habe ich und mein Mitstreiter auf Matratzen im Flur.

Wir waren die ersten um sechs Uhr morgens und hatten überhaupt keinen Kater, was ich mir nur damit erklären kann, da ja unsere Körper völlig ausgepowert waren , hat der Alkohol den ganzen isotonischen Haushalt wieder hergestellt. Auch waren meine Beinschmerzen völlig verschwunden.

Nach leckerem Frühstück ging es dann weiter Richtung Gipfel. Ich war dermaßen ausdauernd und kräftig das ich ständig den Kopf schütteln musste. Wenn ich mir vorstellte wie ich am Vorabend noch auf die Knorrhütte gekrochen bin und jetzt so selbstverständlich am steigen war, da konnte sich ja nur ein Hochgefühl verbunden mit einem lächeln breit machen.

Ich bin jetzt leicht abgeschweift. Aber es hat mich einfach überkommen. Dieses erlebte war so stark und wunderschön.

Ich kann Ihre Beschreibung über die Aussicht und den daraus resultierenden Freudenschrei, nur nachvollziehen. Bei mir war es genauso. Als ich das erste mal über die kante nach Deutschland schauen durfte, überkam mich eine Euphorie, die ich einfach hinaus schreien musste.:-P

Auf den letzten Metern bis zum Gipfel wurde dann meine Leistung zum klettern heruntergefahren. Ich glaube ich wollte nicht hoch zu den ganzen Touristen, die da alle nur standen und sich an der Aussicht ergötzen ohne überhaupt etwas geleistet zu haben.

Aber die Gipfel Bratwurst musste sein und sie war sehr lecker, auch für fünf Euro. Aber soviel habe ich vor kurzem noch für Zigaretten entbehrt , was ich jetzt aber auch nicht mehr brauche und für die Wurst sicher besser
investiert ist.

Nach einer kleinen speise und der Verabschiedung von gemeinsamem weg Gefährten, ging es dann mit der Seilbahn talwärts. Von da sind wir dann noch bis zur Olympiaschanze und somit zu unserem geparkten Auto gelaufen.

Es war ein Erlebnis das ich so schnell nicht vergessen werde.

Und nochmal , meine Hochachtung vor Ihrer Leistung.

Mit freundlichen Grüßen
markus poslovsky

Mail
302 Chris schrieb am Montag, 22.07.2013 um 18:01 Uhr
zum Thema Bergwanderseiten

Hallo Günter,

ich bewundere Leute,wie Dich, die Ihre Bergtouren immer so schön dokumentiert allen interessierten Leuten zur Verfügung stellen, vielen Dank dafür und mach weiter so.

Viele Grüße,
Chris

301 Unbekannt schrieb am Mittwoch, 03.07.2013 um 15:21 Uhr
zum Thema Zugspitzgipfel

Hallo Herr Pilger,
vielen Dank für die aussagefähige Beschreibung Ihrer Zugspitzgipfel-Tour.
Schöne Grüße aus Braunschweig
H. Richardt

300 Rommi schrieb am Dienstag, 18.06.2013 um 11:16 Uhr
zum Thema Sohn auf dem Weg zur Zugspitze

Mein Sohn 23 Jahre ist gerade auf dem Weg zur Zugspitze, die gleiche Route die Sie so unterhaltsam beschrieben haben. Es hatte mich ein wenig beruhigt, bis zu Ihren warnenden Worten am Ende des Reiseberichts. Tja und als ich auf die Webcam klickte, mit dem auch wirklich heutigen Datum, ist meine Sorge wieder da. Aber irgendwann muss man als Mutter die Kinder auch ziehen lassen und wenn es auf die Zugspitze ist. Ich meld mich noch mal, wenn er hoffentlich gesund und mit vielen tausend Eindrücken wieder zu Haus ist. Wir sind übrigens Flachländler - aus Brandenburg.
Wird schon alles gut werden.

Liebe Grüße Rommi

299 Gerhard Tauscher schrieb am Montag, 03.06.2013 um 21:55 Uhr
zum Thema Bergwanderung Zugspitze

Eine sehr schoene Beschreibung der Reintal Variante. Sie kam als erstes Suchergebniss meiner google Suche in google.ht

Gut gemacht
Liebe Gruesse

Homepage | Mail
298 Bernd Zellmann schrieb am Sonntag, 02.06.2013 um 23:13 Uhr
zum Thema Wassertürme in Essen

Hallo Herr Pilger, mit Interesse habe ich mir Ihre Bilder der Essener Wassertürme angesehen. Besonders den Wasserturm auf der Frillendorfer Höhe an der Ernestinenstraße-Nähe Kreuzung "Auf der Litten". Neben vorgenanntem Wasserturm gab es einen weiteren Wasserturm, welcher von dem Vorhandenen etwa 30 m entfernt stand und mit Hausnummer 238 benannt war. In dem Turm haben bis zu Beginn der 1960 Jahre meine Verwandten gewohnt. Ist Ihnen der Turm bekannt und können Sie mir dazu Angaben machen ? Ich habe noch einige alte Fotos auf denen der Turm teilweise zu sehen ist.

In der Hoffnung auf Antwort von Ihnen verbleibe ich mit freundlichen Grüßen.
Bernd Zellmann

Mail
297 Thomas Zand schrieb am Mittwoch, 22.05.2013 um 16:29 Uhr
zum Thema super Seite

Hi, Wollte ein grosses Lob an deiner super aufgebauten Seite aussprechen. Richtig gut beschrieben nur weiter so.

Danke
bG Thomas

Mail
296 Christiane Poestges schrieb am Mittwoch, 20.03.2013 um 07:41 Uhr
zum Thema Meine Hochachtung

Guten Morgen Herr Pilger,

ich möchte Ihnen meine Bewunderung zu Ihrer aktiven Art mitteilen. So wie Sie das Leben angehen, das bewundere ich sehr. Nicht stillschweigend im Kämmerlein vor dem Fernseher sondern raus ins Leben.

Wandern gehört auch zu meinen Lieblingsbeschäftigungen und plane zur Zeit meinen Urlaub. Dabei steht auch das Erklimmen der Zugspitze an. Sie haben mir Mut gemacht, das Projekt anzugehen. Sind Sie alleine gewandert oder mit einem Führer?

Die Stiftung halte ich für eine gute Idee! Das wird in Deutschland einer der Wege sein, um soziales Ungleichgewicht abzufedern. Ich Danke Ihnen sehr für Ihre Inspirationen.

Christiane Poestges

Mail
295 Hansi schrieb am Montag, 11.03.2013 um 21:52 Uhr
zum Thema Prima Seite

Hallo Guenter,
vielen Dank für diese tolle Seite!
Viele Grüße
Hansi

294 Angelika und Wolfgang Kieler schrieb am Samstag, 02.03.2013 um 21:09 Uhr
zum Thema Toll

Lieber Günter, mit großer Begeisterung haben wir Deine tolle Homepage durchblättert. Angelika war als Düsseldorfer Mädchen - sie wurde in Düsseldorf geboren - hellauf begeistert von Deinen Fotos zur Kiefernstraße; aber nicht nur von diesen. Einfach Toll, weiter so.

Na ja die diesjährigen Oscars sind vergeben, vielleicht klappt es im nächsten Jahr!! Wir gehen nächsten Donnerstag wieder auf Tour. Solltest Du Interesse haben wo wir uns rumtreiben schaue einfach auf unsere neue Homepage http://in-schallah.de.

Liebe Grüße auch von Angelika unbekannter weise an Deine Bekannte

Wolfgang

Homepage | Mail
293 Ulrich Kammertöns schrieb am Donnerstag, 14.02.2013 um 21:07 Uhr

Hallo lieber Günter,

Du hast recht, ich hätte mich längst mal in Dein Gästebuch einwurzeln können. Aber besser spät als nie ( wo hab ich das nur schon mal gehört ) und ich hole das gerne heute nach.

Man merkt beim Eintauchen in Deine Seite sofort, die ist nicht mal so nebenbei entstanden. Da steckt viel Arbeit und Recherche drin und eine Menge Deiner Beiträge sind von großem Interesse für mich. Halt eben nicht nur Fotos. Werde noch des Öfteren hier einschlagen, gibt ne Menge zu gucken.

LG Uli
P.S.: Bin auch ein Sakurai-Fan, kenne ihn als kleinen Jungen und die Eltern ganz gut.

Homepage | Mail
292 Britta Müller schrieb am Sonntag, 10.02.2013 um 19:56 Uhr
zum Thema Super tolle Bilder!!

Außergewöhnlich tolle Bilder vom Ruhrgebiet! Der dezente Griff in den Farbtopf macht es noch viel interessanter ;-) Tolle Seite, weiter so!!

Homepage
291 Marco schrieb am Donnerstag, 24.01.2013 um 23:26 Uhr

Hallo muss sagen tolle Seite hast du ins Leben gerufen mir gefallen am besten die Fotos.,. da sieht man wirklich wie es da in den Orten aussieht... echt schlimm... so viele Orte mit Gechichte werden einfach abgebaggert... nur wegen der Braunkohle... schlimm schlimm ... mehr Worte fallen mir dazu nicht mehr ein einfach traurig... Heimat ist und
bleibt Heimat

Grüße

Homepage
290 Hermann schrieb am Freitag, 05.10.2012 um 21:08 Uhr
zum Thema Homepage

Tolle Homepage und super Inhalte! Einen schönen Gruß aus Dinslaken, NRW und alles Gute von HN

Homepage | Mail
289 Nicole schrieb am Montag, 27.08.2012 um 10:36 Uhr
zum Thema Ihren Bericht über die Zugspitze

Vielen Dank für Ihren schönen Bericht über die Gipfelwanderung. Ich bin DaF Lehrerin in Australien, und lese mit meinen 9. und 10.-Klässler gerade ein Buch über einen Jugendlichen der auf der Zugspitze wegen mangelnder Ausrüstung beinahe verunglückt. Ich möchte gerne mit Ihrer Erlaubnis meinen Schüler diese Seiten zeigen. Wie sie sich denken können sind die Voraussetzungen zu einer guten Wanderung bei uns etwas anders: statt warmer Kleidung hat man besser genug Wasser und einen breiten Hut bei sich Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir die Erlaubnis zum gebrauch dieser Seiten geben wollten. Nicole

288 Niclas Fengewisch schrieb am Samstag, 18.08.2012 um 22:19 Uhr
zum Thema Besteigung Zugspitze

Lieber Günter Pilger,

danke für Deine tolle Beschreibung der Besteigung der Zugspitze in zwei Tagen. Das war für mich und weitere fünf Mitstreiter die Motivation diesen Weg auch zu gehen. Wir sind alle oben angekommen und waren genauso so stolz wie Du.

Hast Du auch noch andere Tipps für uns? Wir sind keine Profis, aber wir lieben die Berge. Herzlichst
Niclas Fengewisch (München)

Mail

Lieber Niclas,

mit der Mail Adresse stimmt was nicht. Deswegen hier die Antwort:

Freut mich sehr, dass ich euch motiviert habe, auf die Zugspitze zu gehen und dass ihr es geschafft habt! Danke für die Nachricht.

Ob ich weitere Tipps habe?
Nur die, die ich auf meiner Seite
http://www.guenter-pilger.de/bergwandern.htm vorgestellt habe.

Ich bin schließlich Flachlandtiroler aus Essen und komme nur im Urlaub nach Bayern.

Noch viele schöne Bergtouren wünsche ich euch
Herzlichst
Günter
287 Dieter Schulz schrieb am Donnerstag, 16.08.2012 um 10:35 Uhr
zum Thema Danke für die Info

Hallo Herr Pilger

Durch Zufall kam ich auf Ihre Webseite,sehr informativ, gefällt mir. Am 27.07.2012 bin ich auf der Reintalroute zur Zugspitze gewandert. Um 6.30 Uhr ging es an der Partnachklamm los und um 15.30 Uhr war ich auf dem Gipfel. Das Wetter hatte auch mit gespielt, ein typisches Kaiserwetter.Es war ei tolles Erlebnis.

Drei Tage später wanderte ich noch auf die Kramerspitze, auch das war ein schöner Tag . Im kommenden Jahr werde ich 57 und die Alpspitze hinauf klettern.

Mit den besten Grüßen aus Thüringen
Dieter

Mail
286 Klaus-Jürgen Bladt schrieb am Samstag, 11.08.2012 um 20:20 Uhr
zum Thema Zugspitze

Sehr geehrter Herr Pilger,
ich bin Flachländer, im gleichen Alter wie Sie und wandere gern. Sehr erfreut war ich über die sehr detaillierte und nachvollziehbare Beschreibung Ihrer Besteigung der Zugspitze, da ich diese für das nächste Jahr eingeplant habe. Ihre Seiten sind hervorragend aufgebaut und äußerst vielseitig. Es wird nicht das letzte Mal sein, dass ich bei Ihnen `reingeschaut´ habe! (Zu viel auf einmal) Vielen Dank für die Informationen zur Besteigung der Zugspitze und weiterhin viele schöne Wandererlebnisse wünscht Ihnen
Klaus-Jürgen Bladt

Mail
285 Andreas Klußmann schrieb am Freitag, 10.08.2012 um 09:59 Uhr
zum Thema Tolle Seite

Servus Herr Pilger, Sie haben eine tolle Seite. Immer wieder bei der Recherche nach Wandertouren im Wetterstein, stoße ich auf sie. Schöne Touren, schöne Beschreibungen und schöne Photos.

Ich habe mir auch erlaubt, Ihren Gipfeljodler aus der Reintaltour auf meinem Handy als SMS-Ton zu installieren (kommt immer wieder gut an!). In diesem Sinne, noch viele schöne Touren wünscht Ihnen...

Andreas Klußmann

284 Max Marquardt schrieb am Freitag, 10.08.2012 um 09:25 Uhr
zum Thema Danke!

Vielen Dank für diese tolle Seite, die großartigen Touren-Beschreibungen sowie Fotos und Tipps des Verfassers! Ein dreifaches Berg Heil! Weiter so!
Mit den besten Grüßen aus Oberbayern,
Max

Mail
283 Nanne schrieb am Samstag, 04.08.2012 um 09:18 Uhr
zum Thema Besuch

Hallo, gerne bin ich heute hier durch verschiedene Galerien gestreift. Vieles kenne ich persönlich auch und dies freut mich dann ganz besonders die Sichtweise eines anderen zu sehen. Gerade Ruhrgebiet als solches ist immer Fotos wert.

Wünsche weiterhin viel Freude und Erfolg.

Liebe Grüße Nanne

Homepage
282 Andreas schrieb am Sonntag, 29.07.2012 um 13:26 Uhr
zum Thema Schöne gelungene Seite...

einfach schön anzuschauen. Super.

281 Uschi schrieb am Mittwoch, 25.07.2012 um 18:24 Uhr
zum Thema Homepage

Hallo, bin zufällig hier gelandet und habe mich geleich mal umgesehen. Eine interssante HP und sehr informativ. Wünsche weiterhin viel Erfolg und schöne Bilder.
LG Uschi aus NRW ;-)

Homepage | Mail
280 Norbert schrieb am Montag, 23.07.2012 um 11:36 Uhr
zum Thema Alpspitze

Hallo, ich habe die "Wanderung durch das Höllental zur Höllentalangerhütte (1381m)", "Hupfleitenjoch (1754 m) ab Höllentalangerhütte", "Schwarzen-Kopf (1818 m)" letzten Dienstag durchgeführt. Die Tour ist schön, die Beschilderung könnte besser sein. Die Verwendung von Wanderstöcken ist empfehlenswert. Für den Abstieg benutze ich die Kreuzeckbahn. Am Mittwoch gings dann auf die Alpspitze über den Klettersteig, Abstieg über Schöngänge und Nordwandsteig. Beim Einstieg befindet sich noch ein Schneefeld. Den Nordwandsteig empfand ich im Vergleich zum Klettersteig relativ harmlos.

Gruß Norbert

Homepage | Mail
279 Melanie schrieb am Sonntag, 22.07.2012 um 21:33 Uhr
zum Thema Wander-Anfänger grüßt...

...ganz tolle Seite!! Ich selber habe bisher nur Tages-Wanderungen von 15-25 km gemacht, aber im nächsten Jahr soll es dann mal eine ganze Tour über mehrere Tage werden. Die allgemeinen Tipps hier von dir sind schon mal sehr gut und nach und nach werde ich mich mal deinen Touren wirdmen. Grüße aus Hessen.
278 Hans-Joachim Birkner schrieb am Sonntag, 01.07.2012 um 10:58 Uhr
zum Thema Zeche Rudolph

Hallo, ich habe vergeblich nach der Zeche Rudolph gesucht. können sie mir eine Wegbeschreibung zusenden?l vielen
dank Mfg H.j. Birkner

Mail
277 Markus Kuhnen schrieb am Dienstag, 26.06.2012 um 17:49 Uhr
zum Thema Wirklich gelungen

Ich habe selten eine so gelungene Seite über Essen und seine Geschichte gesehen. Ganz großes Kompliment! Haben Sie vielleicht noch mehr alte Fotos aus der Gruga, auf denen man die frühere Tierhaltung (Aquarium/Terrarium/Robbenbecken u.a.) sehen kann?

Homepage
276 Fred schrieb am Mittwoch, 20.06.2012 um 17:02 Uhr
zum Thema Laubenhof

Ich vermisse Bilder und Informationen von der früheren Krupp-Siedlung "Laubenhof" in Altenessen, die sich im Winkel zwischen Hövelstraße und Gladbecker Straße befand.

275 Rosi schrieb am Sonntag, 17.06.2012 um 07:16 Uhr
zum Thema Zugspitze

Hallo Herr Pilger,

habe nach einem Reisebericht gesucht, bei dem Menschen in meinem Alter (60) auf die Zugspitze gegangen sind und bin auf Ihre Seite gestoßen. Ich darf es gar nicht sagen - ich wohne hier in Murnau am schönen Staffelsee und war noch nie auf der Zugspitze und wollte es nun auch mal wagen - aber eben nicht mit der Bahn - sondern zu Fuß.

Ich gehe gerne Wandern - war auch schon mal auf dem Pürschling - bin aber keine Ausdauersportlerin und will es trotzdem wagen, wenn mal für 2 Tage im Herbst schönes Wetter vorhergesagt wird.....die Tour, die Sie gemacht haben - auch auf 2 Tage aufgeteilt, das würde mir auch gefallen.

Sie haben so schöne Fotos gemacht - würden Sie mir verraten, mit welcher Kamera? Ich bin ja auch immer viel unterwegs - im Mai war ich in Äthiopien und habe viele schöne Eindrücke gesammelt - danach setzte ich mich immer an meinen Computer und gestalte ein Fotobuch.

Nun wünsche ich Ihnen einen schönen Sonntag und vielleicht antworten Sie mir ja auch mal.

Ganz liebe Grüße aus Bayern - Rosi Hoffmann

274 Helmut schrieb am Montag, 21.05.2012 um 11:20 Uhr
zum Thema Exzellent

Hallo Günter!
Man merkt gleich,dass Du viel vom fotografieren verstehst,ausgezeichnete Wiedergabe deiner vielseitigen Fotomotive. Weiterhin,ein sehr guter übersichtlicher Themenaufbau ,in allen Bereichen deiner Homepage. Meine HP.,zeigt die Länder Südostasiens,mit vielen Kurzfilmen,Fotoshows u.v.m.,habe seit Jahren, eine eigne Sendereihe, über diese Länder im Deutschen Regional-Fernsehen laufen. Vielleicht geht mal eine deiner Reisen,in diese schönen Länder? Ist eine
völlig andere Kultur.

MfG.
Helmut Rheinland-Pfalz

Homepage | Mail
273 MG Fotogalerie schrieb am Sonntag, 20.05.2012 um 17:18 Uhr
zum Thema Einfach toll, diese Seite !

Hallo, erstmal mein Kompliment zu dieser starken Webseite ! Find ich klasse, wie toll Du unser schönes Ruhrgebiet in
Wort und Bild erklärst. deine Fotos sind super! Lieben Gruß aus Castrop-Rauxel ! www.mg-fotogalerie.de

Homepage | Mail
272 Eberhard G. SPECK schrieb am Montag, 07.05.2012 um 14:26 Uhr
zum Thema Essen

Ich bin von einer netten Dame aus dem bergischen Land auf Ihre Seite aufmerksam gemacht worden. Sie enthielte alles, was man über Essen wissen müßte. Nach dem ersten Überblick kann ich das bestätigen. Ich würde mir wünschen, noch etwas mehr über die große Geschichte Essens zu erfahren. Verfasser sollte m. E. aber bei der Darstellung seiner Stadt auf
Seitenhiebe gegen den politischen Gegner verzichten. ( s. gotisches Rathaus )

Mit freundlichen Grüßen
Eberhard G. SPECK

Mail

Vielen Dank für Ihre Zuschrift!
Aber wenn Sie schon sich mehr über die Geschichte der Stadt zu erfahren wünschen - ich bin kein Historiker - sollten Sie die wenigen Hinweise nicht als Seitenhieb auf den politischen Gegner abtun. Es ist nun mal ein geschichtlicher Fakt, dass die SPD für den Abriss verantwortlich ist. Mit diesem Makel müssen die Genossen leben. Wenn schon Geschichtsschreibung, dann aber ohne Rücksicht auf parteipolitische Empfindlichkeiten.

271 Werner Theis schrieb am Mittwoch, 02.05.2012 um 18:38 Uhr
zum Thema Wanderung zur Zugspitze

Hallo Herr Pilger,

voriges Jahr im Juli bin ich mit meinem Sohn auf der Reintalroute zur Zugspitze gewandert. Tolles Erlebnis wenn wir auch ab der Knorrhütte von starkem Schneefall überrascht wurden und leider gar nichts mehr gesehen haben. Im Juli werden wir die Wanderung wiederholen.

Grüße

Mail
270 Wolfgang Haag schrieb am Montag, 30.04.2012 um 16:24 Uhr
zum Thema Direktversicherung - Krankenversicherungsabzüge

Als "Neubetrogener" wird mir erst jetzt klar, was am 1.1.2004 passiert war. Da war der Welt gezeigt worden, dass wir kein Rechtsstaat sind. Der 1.1.2004 war der Tag, an dem die Hüllen fielen. 6 Millionen Betrogene auf einen Streich. Und keine Demonstration, kein Protestmarsch.Nur Briefe an Verbrecher. Die Deutschen sind zu langweiligen Stubenhockern mutiert. Warum tun wir nichts und warum tun wir uns nicht zusammen? Zusammen könnten wir stark sein. Ich bin zwar noch kein Rentner, aber jenseits der 60 und auf jeden Fall mit dabei. Wir müssen uns wehren, wir müssen uns organisieren. Kein Betroffener sollte seine Stimme einer der Parteien geben, die "Recht" mit den Füßen tritt.

269 Bodo Kamratowsky schrieb am Samstag, 21.04.2012 um 08:36 Uhr
zum Thema Ihre tolle Internetseite

Hallo Herr Pilger !

Da ich mit meiner Frau dieses Jahr nach Wallgau in den Urlaub fahren will ich mir Infos im Netz holen. Auf der Suche nach Infos über den Karwendel bin ich auf Ihre Internetseite/Homepage gestossen und hänge da förmlich fest.

Ich wohne in Essen Dellwig und bin auch oft mit der Kamera (EOS 60D, TZ31) in Essen und Umgebung auf Fotosafari. Leider bin ich klein Frühaufsteher und nur Schönwetterfotograf. Daher bewundere ich Ihre Nachtaufnahme bzw die der blauen Stunde. Tolle Kompositionen und Zeitaufnahmen - Hut ab.

Habe jetzt Tage zu tun Ihre vielen super Fotos und toll aufgearbeiteten Infos zu studieren. Tolle Sache das.

Mit freundlichem Gruss Bodo Kamratowsky
Bofilmer61 bei youtube
268 Keitaro64 schrieb am Samstag, 14.04.2012 um 19:40 Uhr
zum Thema Herzlichen Dank!

Hallo!
An dieser Stelle herzlichen Dank für die prima Zusammenfassung der Landmarken im Ruhrgebiet! Ich habe während eines Kurzurlaubes einen nach dem anderen besucht. Das war z.T. eine ganz schöne Kraxelei, aber sehr lohnend. Jedesmal gab es neue An- und Aussichten. Da ich nebenbei noch Geocaching betreibe, habe ich die dort liegenden Caches natürlich gleich mit besucht. Ohne Ihre Seiten hätte ich diese herrliche Tour nie gemacht... Beste Grüße aus OHZ!

Keitaro64

267 blick Essen schrieb am Mittwoch, 04.04.2012 um 10:37 Uhr
zum Thema Dies ist ein informativer Blog für die Anwohner von Dilldorf und Kupferdreh.

Dies ist ein informativer Blog für die Anwohner von Dilldorf und Kupferdreh. Wer wir sind Blick Dilldorf und Kupferdreh© Dieser Blog soll Informationen mit Fotos und Links rund um die Stadt Essen, Dilldorfer Höhe Kupferdreh bereitstellen. Falls Sie Ihre eigene Website werben möchten, kontaktieren Sie uns bitte auf email.blickessen@ymail.com . Nach einer Überprüfung der Inhalte, werden wir Sie verlinken, ohne jegliche Kosten. Alle Links dienen ausschließlich informativen Zwecken. Wir bitten nur, dass Sie diesen Blog werben. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Dies ist ein informativer Blog für die Anwohner von Dilldorf und Kupferdreh. Das Ziel ist es ein Referenzpunkt für die Anwohner
bereitzustellen, welches ermöglicht Meinungen auszutauschen und Informationen zu sammeln über die verschiedenen Links,
die beigefügt sind. Die Fotos in der Diashow beziehen sich auf die Gegend Kupferdreh und Dilldorf und deren Umgebung. Falls Sie ein Foto der Diashow benutzen wollen oder besitzen wollen, kontaktieren Sie uns per E-Mail: blickinfo@ymail.com

Besuchen Sie regelmäßig unseren Blog, welches immer wieder mit neuen Fotos und Links aufgefrischt wird. Für Kommentare nutzen Sie bitte die CBOX. http://www.dilldorfer.0u0.net/

Homepage | Mail | CBOX
266 Fern Lee schrieb am Mittwoch, 21.03.2012 um 07:28 Uhr
zum Thema composite manhole cover supplier

Dear Sir or Madam Good day! This is .Liqian. from Changxing Yueda Plastic Co.,Ltd. .... We are manufacturer of composite manhole cover in China, which has engaged in this field for more than 10 years.Compare to traditional cast iron manhole cover, our manhole cover have more advantages, like acid-alkali resistant, anti-rust, anti-theft and etc.
Currently we have developed more than 100 moulds, and new designs can also be custom made upon your request. If you have
any requirement on these items, pls feel free to contact me. We are looking forward to establish win-win business relations with you. Best Regards

Homepage | Mail
265 Maik schrieb am Samstag, 11.02.2012 um 23:59 Uhr
zum Thema Ein netter Gruss an den Webmaster...

Hallo Günter,
 
Mir hat es hier auf Deiner Webseite recht gut gefallen, auch die Bilder sind sehr ansprechend und so möchte ich dieses auch in Deinem Gästebuch festhalten.
 
Alles Gute noch und Allzeit gutes Licht und immer einen sauberen Sensor, wünscht Dir Maik...

Homepage


Seitenanfang

Valid XHTML 1.0 Transitional

CSS ist valide!









.